ScriptSafe v1.0.9.1 https://noscript.net/  

 

ScriptSafe mag für viele Menschen ein gewisses Problem mit sich zu ziehen. Da Mann sehr oft auf die Schaltfläche Vorübergehend klicken muss um Scripte zu erlauben. Das mag für viele Menschen vieleicht sehr Nervig sein, aber dafür Arbeitet ScriptSafe ganz Prima mit den verschiedenen Internet Browser Einstellungen zusammen. 

Dafür sind die Einstellungs Möglichkeiten bei ScriptSafe. Die meisten Einstellungen die mann hier durchführt sind die Datenschutz Einstellungen und auch die Verhaltens Einstellungen. Aber auch der Vorteil das Mann hier selber Entscheiden kann welche Internet Seite mann auf die Eigene Weiße oder Schwarze Liste setzt.

Den Standard Aktivieren habe ich für mich persönlich gewählt, wie auch das deaktivieren und entfernen von: SRIPT. OBJECT, EMBED. IFRAME. FRAME.APPLET. AUDIO. VIDEO. NOSCRIPT gewählt.

Bei Data URLs (data:text/html) und   IMG. habe ich kein Häkchen in dem Kästchen nebenbei.

 

XML-HTTP-Request-Handling: (Standard: Cross-Domain Requests kontrollieren (gleiche Domain erlauben); XML HTTP-Requests steuern)

Sync Mitteilung zeigen: (Standard: aktiviert; Popup anzeigen, wenn die Einstellungen auf Ihr Google-Konto synchronisiert wurden)

Import Sync Mitteilung zeigen: (Standard: aktiviert; Popup anzeigen, wenn die Einstellungen von Ihrem Google-Konto synchronisiert wurden)

Changelog bei Update zeigen: (Standard: aktiviert; Changelog Seite zeigen, wenn ScriptSafe aktualisiert wurde)

Im Kontextmenü anzeigen: (Standard: aktiviert)

 

 

Datenschutzeinstellungen:

 

Paranoia-Modus: (Standard: deaktiviert; Blockiere erlaubte Domains auf nicht gelisteten Domains)

 

Blockiere unerwünschten Inhalt: (Standard: aktiviert; Entfernen Sie unerwünschte Inhalte aus bekannten Ad / Malware-Domains; Domains gesammelt von MVPS HOSTS, hpHOSTS ( ad / Tracking-Server), Peter Lowe HOSTS-Projekt, MalwareDomainList.com)

 

Blockieren Sie unerwünschte Cookies: (Standard: aktiviert; Blockiert Cookies aus bekannten Anzeige / Malware-Domains; der untere Modus gilt auch für dies)

 

Unerwünschte Inhalte-Modus: (Standard: Entspannt; Entspannt = gewhitelistete Domains werden nicht blockiert; Strikt = Domainn in der unerwünschte Domainnliste werden auch blockiert, selbst wenn sie per Whitelist zugelassen wurden.)

 

Azozial-Modus: (Standard: deaktiviert; Entferne immer soziale Widgets / Buttons, sogar wenn sie per Whitelist zugelassen wurden)

 

Für umfassenderes Blocken, probieren Sie Privacy Badger Disconnect, Blur, und / oder ublock Origin mit all den Abonnement-Listen auf der Fanboy Website)

 

Webbugs entfernen : (Standard: aktiviert; entfernt unsichtbare Elemente von Drittanbietern)

 

Entfernen Sie Google Analytics (UTM) Tracking: (Standard: deaktiviert; entfernt Google Analytics (UTM) Nachverfolgungstoken)

 

Entfernen Sie mögliches Hash-Tracking: (Standard: deaktiviert; entfernt mögliche Nachverfolgungstoken, welche mit Hash übergeben wurden, bei denen es ein Attribut und einen Wert gibt (z.B. #xtor=RSS-1))

WebRTC Schutz: (Standard: Schützen Sie Ihre lokale IP; verhindert IP-Adresse leakage)

 

Blockieren Sie Click-Through-Werber: (Standard: Nur auf nicht per Whitelist freigegebenen Domains; blockiert Referrer Informationen, wenn Sie auf fremden Links klicken (Anmerkung: Diese Einstellung auf alle Domains einzustellen könnte Probleme verursachen (z.B. Thumbnails in Tweetdeck))

 

Zeitzone spoofen: (Standard: deaktiviert; fälscht oder randomisiert Ihre Zeitzone . HINWEIS: Wenn aktiviert, kann es Probleme mit der Beantwortung von E-Mails in Gmail verursachen.)

 

User-Agent Spoof: (Standard: -Aus-; fälscht Ihren User-Agent (Browser und OS))

 

Referrer-Spoof: (Standard: -Aus-; Warnung: Wenn aktiviert, könnten einige Seiten nicht mehr funktionieren (z.B. anmelden))

 

Verhaltenseinstellungen:

 

Seiten-Link Öffnungsverhalten: (Standard: -Aus-; modifiziert, wie alle Verbindungen geöffnet werden)

Respektiere Gleiche-Domain: (Standard: Deaktiviert; erhält Elemente der gleichen Domain)

Seite automatisch aktualisieren: (Standard: aktiviert; Seite automatisch aktualisieren, nachdem Listen geändert wurden)

Bewertungs Button zeigen: (Standard: aktiviert; Wenn aktiviert, fügt einen Rating-Button unter der Domain in Tab-Popup hinzu)

Klassischer Optionen Modus: (Standard: deaktiviert; wenn aktiviert, schließt sich die Optionen-Registerkarte jedes Mal wenn eine Option angeklickt wird)

Sortieren nach Domain: (Standard: aktiviert; sortiert URL-Listen nach Domain auf dieser Seite und im Feld)

 

Ich persönlich habe mit diesen Einstellungen mit dem Google Chrome Internet Browser noch keine Probleme bis jetzt gehabt. jeder Mensch hat natürlich seine Eigenen Einstellungs Möglichkeiten. Diese hier habe ich mir so ausgesucht. Es mag zwar wirklich lästig sein jedesmal auf Vorübergehend zu klicken, aber das nehme ich so in Kauf, den Immerhin wird ScriptSafe sogar von  IT Rechts Anwalts Kanzleien empfohlen so wie auch Ghostery selber das zählt für mich natürlich sehr.

 

 

 

 

 

NoScript ist zwar eine Firefox-Erweiterung, aber bei mir mit Google Chrome Browser funktioniert es genau so gut. Es könnte auch sein das, das Betriebssystem selber auch etwas damit zu tun hat. Ich Arbeite Grundsätzlich als Künstler und Designer mit Microsoft Windows 8.1 Enterprise.